Ein Service speziell für Tierschutzorganisationen und Tierheime

Neben meiner Selbstständigkeit als praktische Tierärztin für Kleintiere in Rheinland-Pfalz widme ich mich in meiner Freizeit ehrenamtlichen Kastrationsaktionen in Spanien.

Mir wurde dort sehr schnell bewusst, dass die Begrenzung der unkontrollierten Vermehrung von herrenlosen/wildlebenden Tieren durch das Kastrieren einer der grundlegenden Schritte auf dem „Weg" des Tierschutzes ist.

 

Wie in Spanien kämpfen natürlich auch in Deutschland neben staatlich subventionierten Tierheimen viele private ehrenamtliche Tierschutzorganisationen um ein „tiergerechtes Leben“.

 

Über tierheimeigene Tierärzte, die die Kastrationen gewährleisten, verfügen leider nur die wenigsten Tierschutzorganisationen. So sind private Tierschützer darauf angewiesen die Kastrationen in einer Tierklinik durchführen zu lassen. Oft sind die Tierheimtiere ängstlich oder gar verwildert. Die Fahrt zur Klinik bedeutet nicht nur Stress für die Tiere sondern auch für die Tierschützer. Operationen vor Ort könnten hingegen nicht nur den Arbeitsaufwand reduzieren sondern massgeblich dazu beitragen das Wohlbefinden des Tieres zu verbessern.

 

Mit der richtigen medizinischen Ausrüstung sind Kastrationsoperationen grundsätzlich in jeder Räumlichkeit durchführbar.

 

Und so kam mir die Idee, Kastrationen (und auch andere ausgewählte Weichteiloperationen) für interessierte Tierheime und Tierschutz- organisationen in einem mobilen OP vor Ort deutschlandweit durchzuführen.



Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über mich, meinen Service und meine Operationsmethoden.